Pflanzaktion für einen stabilen Wald: Diese Bäume haben wir gemeinsam gepflanzt

Bereits zum dritten Mal haben Förster Thomas Meyer und Landtagsabgeordneter Johannes Funke zu einer gemeinsamen Pflanzaktion in einen Wald eingeladen. Diesmal ging es in den Friesacker Zootzen. Insgesamt waren 15 Mitstreiterinnen und Mitstreiter gekommen.

Johannes Funke: Dem Wald in Brandenburg geht es insgesamt nicht gut. Die Ursachen sind sehr vielfältig. Daher gibt es auch nicht die eine Maßnahme, die die Situation auf Anhieb verbessern könnte. Grundsätzlich ist die Förderung von Mischwäldern eine sinnvolle Maßnahme, um den Wald klimastabil, wirtschaftlich nachhaltig und gesund zu entwickeln. Deswegen möchte ich mit der Aktion in Friesack genau dafür ein Zeichen setzen. Ich hoffe, dass viele weitere Freunde des Waldes dieser Idee noch folgen werden.

Thomas Meyer: Einen Kiefernwald klimafit zu machen ist mit viel Arbeit verbunden. Rund 500 Bäume pflanzten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Baumpflanzaktion im Friesacker Zootzen. Damit der künftige Wald möglichst bunt und stabil wird, wurden diesmal Roteiche, Bergarhorn, Roterle, Douglasie und Buche gepflanzt.

Claus Zidek: Der Jagdverband Nauen steht für einen Wildbestand, der dem Wald angepasst ist. Daher bin ich der Überzeugung, dass nicht jedes Reh und jeder Hirsch geschossen werden muss.

Bild: Claus Zidek, Jagdverband Nauen, Thomas Meyer, Förster, und Johannes Funke, Mitglied des Landtages